Hoher Besuch an der Bergstraße

Am 13.07.2011 um 19:00 Uhr spielt der Bundesligist U17 Karlsruher SC gegen den SV Darmstadt 98 beim TV Lorsch.
Am 27.07.2011 um 18:30 Uhr spielt der A-Jugend Deutsche Vizemeister FC Kaiserslautern gegen die 1. Mannschaft von TV Lampertheim im Sportpark Ost.
Am 30.07.2011 um 19:00 Uhr spielt der Aufsteiger in die A-Jugend Bundesliga SV Waldhof Mannheim gegen die 1. Mannschaft des VFL Birkenau am Spenglerswald.

____________________________________________________________________________________

Kein Glück im Viertelfinale

Am Mittwoch den 08.06.2011 standen 2 Regionenpokalspiele auf dem Plan. Im Regionenpokal der C-Jugend  spielte unser Kreispokalsieger  Starkenburia Heppenheim gegen den Oberligisten Concordia Gernsheim. Das Viertelfinalspiel endete 6:0 für den Oberligisten aus Gernsheim.

Im Regionenpokal der D-Jugend vertrat uns der Kreispokalsieger TSV Auerbach. Diese mussten gegen den Kreispokalsieger Hassia Dieburg antreten und verloren im Viertelfinale mit 3:0.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

E-Jugend Regionenmeisterschaft abgebrochen

Die E-Jugend Regionenmeisterschaft am 05.06.2011 in Michelstadt wurde nach heftigen Gewitter abgebrochen. Aus dem Kreis Bergstraße waren die Vereine von Stark. Heppenheim und TV Lampertheim vor Ort. Der Regionenausschuss unter Vorsitz von Gerhard Fuoss entschied die Regionenmeisterschaft am 15.06.2011 bei Germ. Eberstadt ab 18:00 Uhr mit den bis zum Abruch der Meisterschaft führenden Vereinen fortzuspielen. Der TV Lampertheim trifft dabei am 15.06. auf den SV Münster und die andere Partie lautet RW Waldorf : Vikt. Griesheim. Die Gewinner der Partien ermitteln sodann dern Regionenmeister.Drei der vier Vereine sind für die Regionenmeisterschaft qualifiziert. Der Regionenpokal der E-Jugend muss aus terminlichen Gründen leider ganz abgesagt werden berichtete Fuoss.

_________________________________________________________________________

Meisterschaftsfeier der Jugend voller Erfolg

Die Meisterschaftsfeier der Jugend am 05.06.2011 in Hüttenfeld war ein guter Start. Die Mannschaften wurden für Ihr abschneiden in der einzelnen Ligen von den zuständigen Klassenleiter geehrt. Folgende Mannschaften kamen in den genuss.
A-Jugend Kreisligameister JFV Fürth; A-Jugend Kreisklassenmeister Et. Wald-Michelbach; B-Jugend Kreisligameister JSG Gorxheimertal/Abtsteinach; B-Jugend Kreisklassenmeister JSG Lörzenbach/Mitlechtern; C-Jugend Kreisligameister SV Lörzenbach; C-Jugend Kreisklassenmeister 1 JSG Ulfenbachtal; D-Jugend Kreisligameister FSG Bensheim; D-Jugend Kreisklassenmeister 1 JSG Lautertal;D-Jugend Kreisligameister Kleinfeld SV Zwingenberg; D-Jugend Kreisligameister TV Lampertheim; E-Jugend Kreisklassenmeister 1 FC 07 Bensheim II;E-Jugend Kreisklassenmeister 2 TSV Elmshausen.
Anwesend waren auch offizielle aus Politik und Sport. Manche Ehrungen übernahm der Stv. Verbandsjugendwart Jürgen Best. Viele Trainer lobten diese Veranstaltungen und hofften darauf das es eine Vortsetzung in der neuen Saison geben wird. Der Kreisjugendausschuss bedankt sich ganz herzlich bei den anwesenden Mannschaften und Personen sowie bei den Cheerleaders aus Bürstadt für die schöne Veranstaltung. Unser größter Dank geht jedoch an die SG Hüttenfeld welche ein toller Gastgeber war  und die Gäste  mit Speisen und Getränke verorgte !
________________________________________________________________________________

Meisterschaftsfeier am 05.06.2011 in Hüttenfeld

Am 05.06.2011 ab 11:00 Uhr lädt der Kreisjugendausschuss in kooperation mit der SG Hüttenfeld zur 1. Meisterschaftsfeier des Kreises Bergstraße ein.

Bei der Feier werden die Meister der Kreisliga und der Kreisklasse 1 für ihr abschneiden am Rundenende geehrt. Zu den geladenen Gästen zählen Personen aus der Politik und aus dem Jugendfußball. Zum Rahmenprogramm zählen unter anderem ein Auftritt der Cheerleaders der Redskins Bürstadt, Torwandschießen, etc.. Natürlich sind auch andere Vereine sowie Privatpersonen herzlich willkommen. Für das leibliche Wohl sowie Kaffe und Kuchen ist bestens gesorgt.

Der Kreisjugendausschuss hofft das dieses Pilotprojekt zahlreich angenommen wird, damit dies auch in den folgenden Jahren angeboten werden kann. 
___________________________________________________________

DFB Mobil erneut beim SV Lindenfels

Am Montag, den 23.05.2011 besuchte das DFB Mobil nun schon zum zweiten mal den SV Lindenfels. Ziel des Besuches war die Betreuer und Trainer des Jugendbereiches zu schulen bzw. deren Kompetenzen auszubauen. Hierfür waren zwei DFB Trainer abgestellt, die mit dem Fokus D- sowie C- Jugend zwei Mannschaften des SV Lindenfels bzw. der JSG Lindenfels/Winterkasten mit einer Trainingseinheit beschäftigten.

Hierunter fand sich ein obligatorisches Warmmachen, ein Hauptteil mit Spielformen sowie Torschussübungen nach einem Zweikampf sowie einem Abschlussspiel. Beendet wurde der Besuch mit einem Vortrag unterstützt von einer Powerpoint Präsentation im Vereinsheim des SV Lindenfels.

Inhaltlich wurden hierbei nochmals die Qualifizierungsbausteine des DFB bezüglich Trainerlizenzen vorgestellt sowie die Frauenfussball WM 2011 im eigenen Land beworben. Auch das Thema Integration wurde an der Stelle aufgegriffen. Abschliessend wurde diverses Informationsmaterial sowie ein ADIDAS Ball an den SVL Jugendleiter Thomas Degenhardt überreicht. Dieser dankte den DFB Vertretern und verabschiedete diese dann nach ihrem 3 stündigen Besuch beim SV Lindenfels.
________________________________________________________________________________

E-Jugend Kreispokalsieger FC 07 Bensheim

Pokalspieltag C-E Jugend

Drei Pokalpartien wurden am Sonntag den 01. Mai beim FV Hofheim ausgespielt.

Um 13:00 Uhr machte die D-Jugend mit der Partie SG Wald Michelbach : TSV Auerbach den Anfang. Das Spiel endete 4:3 für den TSV Auerbach.
Im Regionenpokal haben die Auerbacher als nächstes ein Auswärtsspiel. Sie treffen als Kreispokalsieger der Bergstraße auf den Kreispokalsieger Dieburg am 08.06.2011 um 18:30 Uhr.

Um 14:30 Uhr begann die E-Jugend mit der Partie FC 07 Bensheim : Stark. Heppenheim. Das Spiel endete 2:0 für die Bensheimer.
Im Regionenpokal haben die Bensheimer als nächstes ein Auswärtsspiel. Sie treffen als Kreispokalsieger der Bergstraße auf den Kreispokalsieger Dieburg am 08.06.2011 um 18:30 Uhr.

Bei dem letzen Spiel des Tages dem Pokalfinale der C-Jugend standen sich Oly. Lorsch und die Stark. Heppenheim um 16:00 Uhr gegenüber. Diese Partie endete 3.1 für die Starkenburgia welche "alter" und "neuer" Kreispokalsieger sind.
Im Regionenpokal hat die Starkenburgia als nächstes ein Heimspiel. Sie treffen als Kreispokalsieger der Bergstraße auf den Hessenligisten Con. Gernsheim am 08.06.2011 um 18:30 Uhr. 

Für eine tolle Atmosphäre mit musikalischen Begleit sowie Speisen und Getränken sorgte der FV Hofheim. Wir sagen hierfür ein ganz großes DANKESCHÖN!
__________________________________________________________________________

A-Jugend Regionenpokal

 

Die JSG Sonnenstadt/Bürstadt spielte gestern gegen den SV Darmstadt 98. Dies ist im dem DFB-Pokal vergleichbar mit einem Los gegen den FC Bayern München. Vor ca. 400 Zuschauer verlor allerdings die JSG Sonnenstadt/Bürstadt mit 1:12 gegen die „Lilien“. Am Ende  der ersten Halbzeit Stand es bereits 1:6. Es war für die JSG allerdings schön vor solch einer Zuschauerzahl zu spielen und mit dieser  Atmosphäre. Klar wäre ein Sieg für die JSG ein tolles Ereignis gewesen aber gegen den „FC Bayern der Region“ herauszufliegen ist keine Schande.
__________________________________________________________

Regionalpokal A-Jugend

Am Mittwoch den  30.03.2011 um 19:00 Uhr gibt es ein schönes Spiel an der Bergstraße.
Mann kann es David gegen Goliath nennen.
Der Tabellenvierte der Kreisliga JSG Sonnenstadt/Bürstadt spielt gegen den Tabellenvierten der Hessenliga SV Darmstadt 98. Die JSG schaffte im Kreispokalendspiel in Rimbach den 5:3 Sieg gegen den TSV Auerbach erst im Elfmeterschießen. Am Mittwoch wird es allerdings bestimmt nicht so weit kommen. Vielleicht aber doch, den die JSG hat auch den Gruppenligist Stark. Heppenheim im Halbfinale auf heimischen Platz besiegt und wieder nach Hause geschickt.
Gelingt Ihnen die Sensation am Mittwoch auch? Wir drücken ganz fest die Daumen.
________________________________________________________________________

Regionalpokal B-Jugend

Der letzte Vertreter des Kreises Bergstraße im Regionalpokals der B-Jugend ist herausgeflogen. Der Kreispokalsieger FC 07 Bensheim hatte kein Glück. Die 07ner verloren gestern (24.03.) das Regionalpokal Viertelfinale gegen den Mitkonkurrenten  aus der Gruppenliga. Die TG Ober-Roden konnte sich mit 1:0 gegen FC 07 Bensheim knapp behaupten.
______________________________________________________________________

Hallenregionenmeisterschaft der E-Jugend

Bei der Hallenregionenmeisterschaft der E-Jugend am heutigen Sonntag (20.03.) wurde der Kreis Bergstraße durch seinen Hallenkreismeister TSV Auerbach und durch den Vize-Hallenkreismeister Starkenburgia Heppenheim in Georgenhausen vertreten. Der TSV Auerbach belegte zwar in seiner Gruppe den ersten Platz unterlag jedoch im Halbfinale dem späteren Regionenmeister Vikt. Urberach knapp mit 2:1.
Im nachfolgenden Spiel um Platz 3+4 unterlagen Sie ebenfalls der RW Walldorf knapp mit 3:2, so belegte der TSV leider nur Platz 4.
Die Stark. Heppenheim hat in Ihrer Gruppe nur Platz 4 belegen können und konnte dadurch nur das Spiel um Platz 7+8 bestreiten. Dieses Spiel verloren die Heppenheimer mit 2:0 gegen die TSG Zell.
Der TSV Auerbach konnte aber einen Titel Dank Marcel Reimund mit nach Hause nehmen. Marcel Reimund holte sich den Titel Bester Torschütze bei der Hallenregionenmeisterschaft mit 5 geschossenen Toren.
Nicht erfreulich war der Nichtantritt von Et. Rüsselsheim des Vize Kreismeister aus dem Kreis Groß-Gerau.

Abschlusstabelle:
  1. Vikt. Urberach (Hallenkreismeister DI)
  2. Vikt. Griesheim (Hallenkreismeister DA)
  3. RW Walldorf (Hallenkreismeister GG)
  4. TSV Auerbach (Hallenkreismeister Bergstr.)
  5. SV Münster (Vize DI)
  6. RW Darmstadt (Vize DA)
  7. Stark. Heppenheim (Vize Bergstr.)
  8. TSG Zell (Vize ODW)
  9
. JSG Brensbach/Nd-K./H. (Hallenkreismeister ODW)
10. Et.Rüsselsheim (Vize GG)

--------------------------------------------------------------------------------------------------------

B-Jugend Regionenpokal

Am Mittwoch den 23.03.2011 spielt unser B-Jugend Kreispokalsieger FC 07 Bensheim, der im Kreispokalfinale am 01.03.2011 den TSV Auerbach mit 2:1 geschlagen hatte, im Regionenpokalviertelfinale. Die 07ner treffen auf den Kreispokalsieger TG Ober-Roden aus dem Kreis Dieburg. Das Spiel findet um 18:30 Uhr in Ober-Roden statt. Beide Mannschaften spielen in der Gruppenliga und sind von der dortigen Tabellensituation eng beieinander. Im Hinspiel der Gruppenliga Partie am 01.09 hatten die 07ner mit 1:4 gewonnen jedoch das Rückspiel am 26.02. konnte die TG mit 2:1 für sich entscheiden. Hinsichtlich der Ergebnisse und der Tabellenplätze wird dies bestimmt ein spannendes Pokalspiel. Der Kreisjugendausschuss drückt den 07ner ganz fest die Daumen damit sie unseren Kreis gut vertreten werden. Sollten die 07ner das Spiel gewinnen heißt der nächste Gegner entweder RW Walldorf (12 der HL) oder SV Darmstadt 98 (3 der HL).
__________________________________________________________________________

Rundenbeginn Saison 2011/12 der Jugend steht fest.

Die Jugendspiele in der Saison 2011/2012 beginnen am 12/13/14.08.2011 mit der Pokalrunde im A-E Jugend Bereich. Die Qualifikationspiele der A-E Jugend beginnen eine Woche später am 20/21.08.2011 mit der F+G Jugend zusammen.

___________________________________________________________________________

Der Kreis Bergstraße stellt ab sofort einen Newsletter zur Verfügung. Über diesen Newsletter wird alles Aktuelle vom Kreis (Senioren; Jugend; Ausbildung/Qualifizierung; Schiedsrichter; Förderverein etc.) versendet.

Zur Anmeldung geht es hier >>> hier <<<

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Kreisjugendausschuss Bergstraße bekommt Zuwachs

Der Kreisjugendausschuss hat in seiner Sitzung am 02.03.2011 zwei neue Beisitzer aufgenommen. Wir begrüßen Jörg Ballweg (TSV Pfungstadt) und Tobias Kleiner (TV Lampertheim). Beide werden ab der Saison 2011/2012 das Amt eines Klassenleiters übernehmen. Um welche Klassen es sich handelt wird rechtzeitig bekannt gegeben.
_______________________________________________________________________

FC07 Bensheim gewinnt B-Jgd. Kreispokal mit 2:1 (0:1) gegen den TSV Auerbach


Die U17 des FC07 Bensheim hat das Kreispokalendspiel gegen den TSV Auerbach vor 150! Zuschauern mit 2:1 gewonnen und vertritt den Kreis Bergstraße im Regionenpokal. Die Bensheim hatten über weite Strecken mehr vom Spiel und agierten besser nach vorne. Durch einen Fehler von Bensheim kurz vor der Halbzeitpause, erzielte Auerbach das Führungstor. (34min.) 
Direkt nach Wiederanpfiff hatten beide Mannschaften Torgelegenheiten, die sie aber nicht verwerten konnten.  In der 65.Minute traf Bensheim mit einem 20 Meterschuss zum Ausgleich. Drei Minuten später zirkelte Bensheim einen Freitoß aus 30 Meter unter die Querlatte. Die Auerbacher versuchten zwar noch den Ausgleich zu erzielen, konnten aber an diesem Abend das Bensheimer Tor nicht mehr in Gefahr bringen.
Nach dem Schlusspfiff spielten sich Jubelszenen auf der einen und Niedergeschlagenheit auf der anderen Seite ab. Hatte sich doch der TSV Auerbach mehr erhofft an diesem Abend, so ging auch das zweite Kreispokalendspiel nach der A-Jugend an den Gegner.
Klassenleiter Sascha Wilke überreichte den Pokal, Siegerwimpel und einen Spielball an den Bensheimer Kapitän.
Der FC07 Bensheim tritt im Regionalpokal bei der TG Ober-Roden an. Das Spiel findet am Mittwoch 23.3.2011 um 18.30h statt.
Wir wünschen den 07ner viel Erfolg !
____________________________________________________________________________

Neuer Kreismeister bei der E-Jugend ermittelt

In Fürth wurde der neue Hallenkreismeister ermittelt. Den Titel darf der TSV Auerbach nun mit in die Regionenmeisterschaft nehmen. Vize Meister wurde knapp dahinter die Strak. Heppenheim welche ebenso am 20.03.2011 bei der Regionenmeisterschaft teilnehmen darf. Unseren ganz besonderen Dank geht an das KJA-Mitglied Sven Gleißner welcher alle Spiele der E-Jugend geleitet hatte da es vom Kreisschiedsrichter Ausschuss versäumt wurde Schiedsrichter für das Finale abzustellen.

Tabelle:
1. TSV Auerbach
2. Stark. Heppenheim
3. SV Fürth
4. FSV Rimbach
5. FC 07 Benhsiem
6. FV Biblis

Wir wünschen den Verein TSV Auerbach und Strak. Heppenheim viel Glück bei der Regionenmeisterschaft in Georgenhausen. 
_________________________________________________________________________

Regionenmeisterschaft der D-Jugend

Die Bergsträßer Vereine FSG Bensheim und JSG Sonnenstadt/Bürstadt belegten die Plätze 6 (FSG) und 7 (JSG) bei der Regionenmeisterschaft in Georgenhausen. Regionenmeister in der D-Jugend wurde der Verein RW Walldorf.

Abschlusstabelle:
1. RW Walldorf (Kreismeister GG)
2. RW Darmstadt (Vize DA)
3. Vikt. Urberach (Vize DI)
4. Vikt. Griesheim (Kreismeister DA)
5. TSG Bad König (Vize ODW)
6. FSG Bensheim (Vize Bergstr.)
7. JSG Sonnenstadt/Bürstadt (Kreismeister Bergstr.)
8. DJK Vikt. Dieburg (Kreismeister DI)
9. SKV Mörfelden (Vize GG)
10 VFL Michelstadt (Kreismeister ODW)
___________________________________________________________________________

Am 27.12.11 E-Jugend Hallenfinale und am 01.03.2011 B-Jugend Pokalendspiel.

Am Sonntag den 27.02.2011 wird der E-Jugend Hallenkreismeister in Fürth ermittelt. Folgende Mannschaften konnten sich hierfür qualifizieren. FC 07 Bensheim; SV Fürth; TSV Auerbach; Stark. Heppenheim; FSV Rimbach sowie FV Biblis. Der Kreismeister und der Vize sind für das Regionenpokalfinale am 20.03.2011 in Georgenhausen qualifiziert. Wir wünschen viel Erfolg.

Am 01.03.2011 das Derby im B-Jugend Pokalendspiel. Es stehen sich die Mannschaften von TSV Auerbach und dem FC 07 Bensheim gegenüber. Gespielt wird ab 19:00 Uhr beim TSV Auerbach. Kann Auerbach den Titel verteidigen ? Und kommen auch genügend Zuschauer für solch ein Derby ? Wir werden es am Dienstag erleben.
Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg!
______________________________________________________________________

B + C Jugend Regionenmeisterschaft im Futsal

Am Wochenende 19/20.02.2011 wurde die Regionenmeisterschaft in Futsal in Höchst ausgespielt. Leider konnten sich die Kreismeister aus der Bergstraße nicht durchsetzen.
Bei der B-Jugend wurde der Regionenmeister VFR Groß-Gerau. Unser Kreismeister TV Lampertheim belegte Platz 10. Der Vizemeister TSV Auerbach belegte Platz 5.

Platzierungen B-Jugend:
1. VFR Groß-Gerau (Kreismeister GG)
2. RW Darmstadt (Kreismeister DA)
3. Hassia Dieburg (Kreismeister DI)
4. VFL Michelstadt (Vize ODW)
5. TSV Auerbach (Vize Bergstr.)
6. SV Groß Bieberau (Vize DI)
7. SV 07 Bischofsheim (Vize GG)
8. SG Sandbach (Kreismeister ODW)
9. TSG Wixhausen (Vize DA)
10. TV Lampertheim (Kreismeister Bergstr.)

Bei der C-Jugend wurde der Regionenmeister Vikt. Griesheim. Unser Kreismeister FC 07 Bensheim belegte Platz 7. Der Vizemeister SG Wald-Michelbach belegte Platz 8.

Platzierungen C-Jugend:
1. Vikt. Griesheim (Kreismeister DA)
2. SKV Mörfelden (Vize GG)
3. JSG Hetzbach/Günterfürst (Kreismeister ODW)
4. TG Ober-Roden (Kreismeister DI)
5. Concordia Gernsheim (Kreismeister GG)
6. JSG Urberach/Messel (Vize DI)
7. FC 07 Bensheim (Kreismeister Bergstr.)
8. SG wald-Michelbach (Vize Bergstr.)
9. SVS Griesheim (Vize DA)
10. TSG Steinbach (Vize ODW)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

D-Jugend Hallenkreismeister JSG Sonnenstadt/Bürstadt

Den 19.02.2011 bleibt der JSG Sonnenstadt/Bürstadt lange in Erinnerung. Nicht nur den Kreispokaltittel der A-Jugend konnte sich die JSG in Rimbach sichern sondern auch den Hallenkreismeister in der D-Jugend. Neben der JSG konnte sich auch die FSG Bensheim behaupten. Beide Mannschaften qualifizierten sich als Meister und Vize für die Region am 27.02.2011 in Georgenhausen.

Abschlusstabelle im Finale:
1. JSG Sonnenstadt/Bürstadt
2. FSG Bensheim
3. FSG Bensheim 2
4. FC 07 Bensheim
5. JSG Abtsteinach
6. TV Lorsch

Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg in Georgenhausen !

_________________________________________________________________

Pokalsieger A-Jugend JSG Sonnenstadt/Bürstadt

Am Samstag den 19.02.2011 wurde in Rimbach der neue A-Jugend Kreispokalsieger ermittelt. Das Spiel zwischen der JSG Sonnenstadt/Bürstadt und dem TSV Auerbach war recht ausgeglichen. Die JSG ging in der 11 min. durch einen Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. Den Ausgleich schaffte der TSV in der 58 min. zum 1:1 . Das Spiel fand nach 90 min sowie in der anschließenden Verlängerung von 2x 15 min. keinen Gewinner. Erst im Elfmeterschießen unterlag die TSV mit 5:3 gegen die JSG.

Herzlichen Glückwunsch JSG Sonnenstadt/Bürstadt zum Kreispokal. Meinen ganz besonderen Dank geht an den FSV Rimbach die den Platz zur Verfügung gestellt hat.
Das nächste Spiel der JSG Sonnenstadt Bürstadt im Regionenpokal ist am 30.03.2011 um 19:00 Uhr gegen den SV Darmstadt 98. Wir wünschen viel Erfolg.
________________________________________________________________________

Pokalendspiel der A-Jugend am Samstag 19.02.2011 in Rimbach!

Nach vielen Witterungsbedingten Verlegungen im Dezember stehen sich am Samstag den 19.02.2011 ab 14:30 Uhr die Mannschaften von JSG Sonnenstadt/Bürstadt und der TSV Auerbach in Rimbach gegenüber und spielen den Kreispokalsieger aus. Anstoß der Partie ist auf 14:30 Uhr gelegt. Kann der "alte" Kreispokalsieger (TSV Auerbach) seinen Titel gegen die im Sommer neu gegründete JSG verteidigen ? Wir hoffen auf einen regen Besuch in Rimbach und wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg.
_________________________________________________________________________

Finale der E-Jugend steht fest

Auch die E-Jugend hat nun als letztes Ihre Finalteilnehmer ermittelt. Folgende Mannschaften konnten sich hierfür qualifizieren.
FC 07 Bensheim; SV Fürth; TSV Auerbach; Stark. Heppenheim; FSV Rimbach sowie FV Biblis.

Die Tabelle aus dem Halbfinale Gr.1 war wie folgt:
1. Stark Heppenheim
2. FSV Rimbach
3. FV Biblis
4. TV Lampertheim
5. TSV Hambach
6. SV Unterflockenbach
7. Sportfr. Heppenheim 2

Tabelle aus der Gruppe 2:
1. FC 07 Bensheim
2. SV Fürth
3. TSV Auerbach
4. JSG abtsteinach
5. SG Hüttenfeld
6. VFR Bürstadt
7. FSG Bensheim 2

Das Finale steigt am 27.02.2011 beim SV Fürth
----------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Bild zeigt den Futsalkreismeister der C-Jugend in der Saison 10/11 FC 07 Bensheim

Neue Futsalmeister im Kreis

Bei der C-Jugend gab es eine "Wachablösung". Der neue Futsalkreismeister in der C-Jugend heißt FC 07 Bensheim er schlug im Finale den bisherigen Futsalkreismeister SG Wald-Michelbach mit 5:3 im Sechsmeterschießen. Das Spiel war nach der regulären Spielzeit 1:1 unentschieden ausgegangen. Beide Mannschaften vertreten den Kreis Bergstraße am 20.02.2011 in Höchst/Odw. bei der Regionenmeisterschaft.

Auch bei der B-Jugend konnte der alte Futsalkreismeister JSG Überwald sowie der Regionenmeister FC 07 Bensheim sich nicht beaupten. Hier heißt der neue Futsalkreismeister TV Lampertheim. Der TSV Auerbach 2 belegte den 2. Platz und vertritt den Kreis Bergstraße mit dem Kreismeister TV Lampertheim am 19.02.2011 in Höchst/Odw. bei der Regionenmeisterschaft.
Abschlusstabelle:
1. TV Lampertheim
2. TSV Auerbach 2
3. TSV Auerbach 1
4. FC 07 Bensheim
5. JSG Überwald

Bei der A-Jugend blieb alles beil "alten" der Futsalkreismeister bleibt hier wie in der Saison 09/10 der TSV Auerbach. Der Vize-Futsalkreismeister ist hier die SG Wald-Michelbach. Hier gibt es leider kein weiterkommen in die Region.
Abschlusstabelle:
1. TSV Auerbach
2. SG Wald-Michelbach
3. JSG Rimbach/Zotzenbach
4. VFB Lampertheim
5. SG Hüttenfeld
_________________________________________________________________________

„Mit Futsalball sind wir viel besser dran“

Klassenleiter zieht positive Zwischenbilanz der Hallenkreismeisterschaft - „Gruppeneinteilung ganz gut gelungen“

Manfred Commercon (39 Jahre) ist stellvertretender Kreisjugendwart und seit 2008 zuständig für die Hallenkreismeisterschaft, an der in diesem Winter 214 Mannschaften aus 54 Vereinen teilgenommen haben. Diese absolvierten in den zehn Altersklassen - von A-Jugend bis Mädchen U 12 - 56 Spieltage und 863 Spiele unter dem Hallendach. Acht Vereine (FV Biblis, SG Hüttenfeld, SG Riedrode, Starkenburgia Heppenheim, Sportfreunde Heppenheim, FSG Bensheim, SV Fürth und FSV Rimbach stellten für die Wettbewerbe Hallenkapazitäten zur Verfügung).

ECHO: Herr Commercon, nach fast vier Monaten geht die Hallen-Kreismeisterschaft des Fußballnachwuchses dem Ende entgegen. Wie fällt Ihre Zwischenbilanz aus?

Manfred Commercon: Sehr positiv. Es gab leider wie immer ein paar Absagen von Mannschaften, aber nicht so viele wie in der vergangenen Saison. 2009/10 waren es acht, diesmal nur fünf, davon drei wegen kranker Spieler. Aber man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Ich mache mir aber auch die Mühe und schreibe alle Mannschaften vier Tage vorm Turnier an, zur Erinnerung. Die Einteilungen der einzelnen Gruppen ist mir auch ganz gut gelungen, es gab fast nur knappe Ergebnisse. Das zeigt, dass alle Mannschaften in etwa gleich stark waren, und so soll es ja auch so sein. Es will ja keiner gerne 0:6 verlieren. Lediglich im D-Jugend-Halbfinale gab es so zwei Ergebnisse, 5:0 und 7:0, aber im Halbfinale kann man das wegstecken.

ECHO: Gibt es etwas, was Sie besonders gefreut hat?

Commercon:
Die positive Resonanz der Trainer. Ich war ja persönlich bei einigen Spieltagen vor Ort, und da kam der eine oder andere schon auf mich zu und lobte die Einteilung der Gruppen.

ECHO: Und etwas, was Sie besonders geärgert hat?

Commercon: Der Zuschauerandrang blieb leider aus.Wir hatten ja dieses Jahr alle möglichen Spielzeiten dabei, um etwas Abwechslung reinzubringen. Ausgerechnet bei der A-Jugend, wo es ja heißt, die bringen niemanden mit, waren die meisten Zuschauer dabei. Was mich aber am meisten geärgert hat, ist, dass eine Mannschaft es fertig gebracht hat, in der Spielpause zwei Betreuer zu McDonalds zuschicken und für die ganze Mannschaft Burger zu holen. Für mich eine absolute Frechheit. Die Vereine kaufen Essen und Getränke ein, karren alles in die Halle, haben ein super Angebot zu normalen Preisen und dann so was.

ECHO: Der Verband setzt sich stark für den Futsal in der Halle ein. So spielen bei der Kreismeisterschaft A- bis C-Jugend Futsal. Wie haben die Vereine dies aufgenommen?

Commercon: Die Vereine sind zum größten Teil begeistert. Natürlich gibt es auch genug Futsal-Gegner, aber bei der Hallenkreismeisterschaft mitzumachen ist ja keine Pflicht. Aber das sind Ausnahmen, man sieht ja an den Zahlen, dass Futsal bei unserem Nachwuchs beliebt ist. In der Saison 2008/09, als wir bei der C-Jugend mit Futsal angefangen hatten, waren es zwölf Mannschaften, im Jahr darauf 16 bei der C-, zehn bei der B- und acht bei der A-Jugend. In diesem Jahr sind es insgesamt 63 Teams. Man sieht, es wird angenommen. Wir hatten auch in diesem Jahr durch unseren Jugendbildungsbeauftragten Sven Gleißner zwei Trainer-Futsalschulungen angeboten, die auch gut besucht waren. Für die Turniere selbst hatten wir Flyer entworfen mit dem Futsal-A-bis-Z, so dass auch die Zuschauer mehr Verständnis für die Regeln bekommen.

ECHO:
Was hat Futsal für Vorteile?

Commercon: Faires Fußballspielen. Grätschen ist absolut verboten. Es ist auch ein schnelles Spiel. Für jede Aktion, ob beim Abwurf des Torwarts oder beim Einkick, hat man ja nur vier Sekunden Zeit. Es gibt eine Netto-Spielzeit. Sobald der Ball im Aus ist, wird die Zeit angehalten, Zeitspiel ist nicht möglich. Für die Jugendlichen wirkt sich Futsal positiv auf die fußballerische Entwicklung aus; die technischen Fertigkeiten werden gefördert, die Handlungsschnelligkeit gesteigert. Zudem erhöht das geringere Verletzungsrisiko die Attraktivität, und es ist eine Abwechslung zum konventionellen Fußball-Training.

ECHO: Wird dann 2011/12 in der Halle nur noch Futsal gespielt, also auch bei den jüngsten Jahrgängen?

Commercon: Das wird das Ziel sein. Ob es allerdings schon in der nächsten Saison so ist, bezweifle ich. Immerhin will der DFB nächste Saison eine Futsal-Nationalmannschaft gründen. Wir spielen in der Region Darmstadt schon mit dem Futsalball, was bei den Kleineren den Vorteil hat, dass sie mehr Ballkontakte haben. Wenn ich noch an das vergangene Jahr denke, als ich bei einem Bambini-Turnier war und die mit dem Filzball spielten, den exakt von einem Tor zum anderen nur drei Spieler berührten, sind wir mit dem Futsalball viel besser dran. Der springt nicht so hoch, die Kleinen sind häufiger am Ball. Da sind wir auf dem richtigen Weg.

11. Februar 2011  | Von Markus Karrasch
_________________________________________________________________

Großer Futsal Finaltag am Samstag in Lampertheim

Am Samstag findet in der Altrheinhalle von 9:00 Uhr bis 21:00 Uhr in Lampertheim der große Finaltag der A;B + C Jugend statt.
Alle amtierenden Futsalkreismeister sowie der Regionenmeister der B-Jugend FC 07 Bensheim sind mit von der Partie.
A-Jugend: TSV Auerbach
B-Jugend: JSG Überwald
C-Jugend: SG Wald-Michelbach

Es werden bestimmt spannende Spiele dabei sein sowie hochkarätige Derbys wie z.B.
C-Jugend: VFR Bürstadt : JSG Sonenstadt/Bürstadt
B-Jugend: TSV Auerbach : FC 07 Bensheim
A-Jugend: SG Hüttenfeld : VFB Lampertheim


Wir würden uns freuen wenn zahlreiche Zuschauer die Spieler unterstützen werden und zu einer tollen Atmosphäre beitragen könnten.
_______________________________________________________________________

Die Teilnehmer des D-Jugend Finals in Rimbach stehten fest.

Für das D-Jugend Finale am 19.02.2011 ab 15:00 Uhr in Rimbach in der Odenwaldhalle haben sich folgende Manschaften qualifiziert:
1. FSG Bensheim 1
2. FSG Bensheim 2
3. TV Lorsch
4. JSG Abtsteinach
5. JSG Sonnenstadt/Bürstadt
6. FC 07 Bensheim

Wir Beklückwünschen die Mannschaften zum Einzug ins Finale und hoffen auf einen spannenden Finaltag. Der Tabellenplatz 1+2 qualifizieren sich für die Region. Diese spielen am 27.02.2011 in Georegenhausen den Regionenmeister aus. Hier nehmen die Meister ind Vizekreismeister aus dem Kreis Groß-Gerau, Darmstadt, Dieburg und Odenwald teil.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

U 17 Nationalmannschaft aus Nordkorea wieder zu Gast in der Bergstrasse

Fußballlehrer Klaus Schlappner wird im Auftrag des Auswärtigen Amtes und in Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sport-Bund (DOSB) ein 14-tägiges Trainingslager der U17-Fußball-Nationalmannschaft Nordkoreas organisieren. "Der Sport bietet die beste Möglichkeit, völkerverbindende Brücken zu bauen. Zu politischen Fragen müssen sich andere äußern", sagte Schlappner. Vom 1. bis 14. Februar wird die 25-köpfige Delegation, darunter 18 Spieler, in Deutschland verweilen.
Bereits im November 2009 war der U16-Kader Nordkoreas zu Gast.
Neben fünf Freundschaftsspielen sind auch Besuche in regionalen Schulen und Betrieben geplant.

Er sei "sehr stolz darauf", dass die Unterstützung des Projektes von den Kommunen Hemsbach, Lampertheim, Worms, Bensheim, vom Fußballkreis Bergstraße und den Leitern des Jugend-Förderstützpunkts des SV Waldhof mitgetragen werde, betonte Schlappner. Freundschaftsspiele gibt es gegen die Jugend des TV Lampertheim (3. Februar, 19 Uhr, Günderoth-Stadion), die U 17 des SV Waldhof (6. Februar, 14 Uhr, Alsenweg), Wormatia Worms (8. Februar, 18 Uhr), SV Darmstadt 98 (10. Februar, 19 Uhr) und FSG Bensheim (13. Februar, 11 Uhr, Sportpark West).
_________________________________________________________________________

 Die Futsalfinalteilnehmer der A+B+C Jugend stehen fest

Die Finalisten der A+B+C Jugend am 12.02.2001 in Lampertheim in der Altrheinhalle stehen fest. Folgende Mannschaften konnten sich qualifizieren:

C-Jugend:
Gruppe 1
FC 07 Bensheim
TV Lampertheim
SV Lörzenbach
JSG Rimbach/Zotzenbach

Gruppe 2
VFR Bürstadt
JSG Sonnenstadt/Bürstadt
SG Einhausen
SG Wald-Michelbach

B-Jugend:
TSV Auerbach 1
TSV Auerbach 2
JSG Überwald
FC 07 Bensheim
TV Lampertheim

FC 07 Bensheim und der TV Lampertheim qualifizierten sich über den besten Zweiten.

A-Jugend:
SG Wald-Michelbach
JSG Rimbach/Zotzenbach
TSV Auerbach
VFB Lampertheim
SG Hüttenfeld

Die SG Hüttenfeld qualifizierte sich als bester Zweiter.

___________________________________________________________

Hallen- Regionenmeisterschaft A+B Jugend (Fußball)

Bei der Hallen- Regionenmeisterschaft der A-Jugend am 29.12.2010 in Griesheim belegte der FC 07 Bensheim den 4. Platz und die Stark. Heppenheim den 6. Platz im Finale. In der Vorrunde ist leider die SG Wald-Michelbach ausgeschieden.

Fast das selbe Bild zeigte sich bei der B-Jugend Regionenmeisterschaft am 30.12.2010 in Griesheim der FC 07 Bensheim belegte den 4. Platz und die Stark. Heppenheim den 7. Platz im Finale. In der Vorrunde ist leider die SG Wald-Michelbach, der TSV Auerbach und der JFV Fürth ausgeschieden.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Erneut Kompletter Jugend und Seniorenspieltag abgesetzt !

Wie die Spiele unter der Woche, werden auch die Jugend/Seniorenspiele am Wochenende (10/11/12.12.2010) wieder abgesetzt. In der Jugend sind dies nun fast 3 komplette Spieltage die wegen dem Schneewetter abgesetzt sind.

-----------------------------------------------------------------------------------

Nachholspiele der Jugend unter der Woche erneut abgesetzt!

Die Spiele vom 06.12.2010 bis einschl. 09.12.2010 wurden erneut alle vom Kreisjugendausschuss wegen der aktuellen Wetterlage abgesetzt. Die Spiele werden alle im Jahr 2011 neu angesetzt. Für die Spiele vom 10.12- 12.12 wird frühestens eine Entscheidung am Donnerstag bzw. Freitag fallen.

____________________________________________________________

Absage Pokalendspiel A+B Jugend

Die Pokalendspiele am 11.12.2010 der A+B-Jugend beim FSV Rimbach mussten aufgrund der aktuellen Wetterlage abgesetzt werden. Zumal das Halbfinalspiel der B-Jugend bei diesem Wetter nicht gespielt werden konnte. Nachholtermine der Finalbegegnungen wird vermutlich der 19.02.2011 sein. Dies wird aber rechtzeitig auf der Hompage veröffentlicht.
___________________________________________________

Ein Jahr Sperre

A-Jugendlicher der TSV Auerbach setzt nach dem Spiel gezielt einen Kinnhaken an.

Gewalt ist eine Ausdrucksform, die nicht zum zwischenmenschlichen Umgang gehört, insbesondere nicht bei sportlicher Betätigung. »Fair geht vor« soll das Motto auf den Sportplätzen sein. Das ist offenbar nicht jedem Jugendlichen bekannt. Für zwei Rabauken hatte ihr Ausraster auf dem Fußballplatz beim A-Jugend-Spiel TSV Auerbach gegen JSG Gorxheimertal/Abtsteinach (8:0) am 15. November nun drastische Folgen.

Nach der regulär beendeten Kreisliga-Begegnung kam es zu Ausschreitungen, die nicht nur verbal, sondern tätlich ausgetragen wurden. Ein Auerbacher Kicker tat sich dabei negativ hervor. Er hat erst einem Spieler der Odenwälder die Hose heruntergezogen, dann mit einem Kinnhaken bewusstlos geschlagen. Der Fußballer der JSG kam ins Krankenhaus, wurde dort drei Tage lang behandelt. Ein weiterer Auerbacher schlug um sich, allerdings ohne gezielt auf jemanden loszugehen.

Das Kreissportgericht bestrafte dieses Verhalten hart. Der Hauptschläger wurde wegen Tätlichkeit in einem besonders schweren Fall für ein Jahr gesperrt, der zweite Übeltäter für zwölf Pflichtspiele. Weil die Verantwortlichen der TSV Auerbach nach Ansicht des Kreis-sportgerichts deeskalierend einwirkten, kam der Verein um eine Geldstrafe herum, nicht aber die JSG Gorxheimertal/Abtsteinach, die mit 250 Euro zur Kasse gebeten und wegen Ausschreitungen mit einem Abzug von drei Punkten bestraft wird, weil sich JSG-Angehörige bereits während des Spiels negativ bemerkbar gemacht hatte.

Bericht aus dem Echo vom 04.12.2010

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Kompletter Jugendspieltag abgesetzt

Der Kreisjugendausschuss Bergstraße hat alle Spiele für den
03/04/05.12.2010 wegen der schlechten Platzverhältnisse abgesetzt.
_____________________________________________________________

Pokalendspiel der A+B-Jugend

Das diesjährige Pokalendspiel der A+B-Jugend findet am 11.12.2010 beim FSV Rimbach statt. Anstoßzeit für die B-Jugend ist auf 14:00 Uhr terminiert. Das A-Jugend findet um 16:00 Uhr statt.

Finale A-Jugend:
JSG Sonnenstadt/Bürstadt : TSV Auerbach

Finale B-Jugend:
SG Riedrode oder TSV Auerbach : FC 07 Bensheim
___________________________________________________________

A-Jugend Kreispokal:
Kreisliga wirft Gruppenliga im Halbfinale raus.


Für das Kreispokalfinale am 11.12.2010 in Rimbach qualifizierte sich die JSG Sonnenstadt/Bürstadt mit einem 2:0 gegen den Gruppenligisten Stark. Heppenheim am Montag bei heimischer Kulisse.
Einen Tag später durfte sich der Kreisligist TSV Auerbach auch über den Einzug ins Finale freuen bei einem 4:2 gegen den Gruppenligisten SG-Wald-Michelbach.

B-Jugend Kreispokal:
Überstehen hier beide Gruppenligisten das Halbfinale?
Im ersten Spiel am gestrigen Mittwoch ein klares Ja. Die JSG Mitlechtern/Lörzenbach (Kreisklasse) hielt gut mit gegen den Gruppenligisten vom FC 07 Bensheim, jedoch gelang den Bensheimer ein 3:0 auf dem Sportgelände der JSG. Somit haben sich die 07 ner auch für das Kreispokalfinale am 11.12.2010 in Rimbach qualifiziert.
Das 2. Halbfinale hätte eigentlich heute stattgefunden musste aber kurzfristig auf den 07.12.2010 verlegt werden. Hier stehen sich die SG Riedrode und der TSV Auerbach gegenüber.Zieht der TSV mit der A+B-Jugend in das Finale ein oder schlägt ein Kreisligist den Gruppenligist ? Wir werden es am 07.12.2010 erfahren.

Wir beglückwünschen die 3 Vereine für den Einzug in das Pokalfinale !
Nähres zum Finale demnächst hier zu lesen.

_____________________________________________________________



Lust auf Kick unter dem Hallendach

Fußball: »Die Kreismeisterschaft bekommt einen neuen Stellenwert« - 217 Nachwuchsmannschaften treten ab dem 6. November an

Auf den Sportplätzen im Fußballkreis rollt beim Nachwuchs seit einigen Spieltagen wieder der Ball, da steht schon die Kreismeisterschaft in der Halle vor der Tür. Der stellvertretende Kreisjugendwart Manfred Commercon (Riedrode), im Kreisjugendausschuss zuständig für die Spiele unter dem Hallendach, hat in diesem Jahr doppelten Grund zur Freude. Zum einen hat er von den Vereinen mehr Hallentermine erhalten als in den Jahren zuvor, zum anderen nehmen deutlich mehr Mannschaften an den Wettbewerben von A- bis F-Jugend, Bambini und Mädchen teil als 2009/10.

27 Termine stehen Commercon zur Verfügung, allein die SG Hüttenfeld hat als Spitzenreiter acht gemeldet. Außerdem sind die Sportfreunde Heppenheim, SG Riedrode, SV Fürth, FV Biblis, Starkenburgia Heppenheim, FSV Rimbach und FSG Bensheim Gastgeber. Und 217 Mannschaften bedeuten ein Plus von 39 gegenüber der vergangenen Saison. Eine Steigerung gibt es insbesondere bei den älteren Jahrgängen: So sind doppelt so viele A-Jugendteams (16) am Start, und auch bei B- (plus fünf auf 15) und C-Jugend (plus zwölf auf 32) zeigt der Trend nach oben. »Die Hallenkreismeisterschaft bekommt einen neuen Stellenwert«, freut sich Commercon. Einzig bei der Altersstufe Mädchen U 12 gibt es keinen Wettbewerb. »Hier haben sich zu wenige Mannschaften gemeldet«, bedauert der Hallenrundenleiter. (Anmerkung des KJA: die D-Mädchen spielen doch mit.)

Futsal, die vom Hessischen Fußball-Verband propagierte Variante des Hallenfußballs, spielen A-, B und C Jugend. Aber erstmals werden alle Altersklassen mit den Futsalbällen spielen. »Das hat den Vorteil, dass die Bälle nicht mehr so unkontrolliert in der Halle rumdopsen. Mit den Futsalbällen wird das Spielerische mehr in den Vordergrund kommen«, erläutert Commercon und verweist darauf, dass sich alle Kreise der Region Darmstadt dem Bergsträßer Vorstoß angeschlossen hat.

Eine Neuerung gibt es bei F-Jugend und Bambini. Auf dem Feld pflegen diese Altersstufen den sogenannten freien Spielbetrieb - also ohne Punktwertung. Auch in der Halle will der Kreisjugendausschuss erreichen, dass keine Tabelle nach Vor- und Rückrunde erstellt werden kann. »Weil ja das Fußballspielen und nicht die Tabelle im Vordergrund stehen sollen« (Commercon), wird bei F-Jugend und Bambini die Hin- und die Rückrunde nicht mit denselben Mannschaften gespielt.

Für die A-Jugend ist nach der Hallenrunde im Kreis Schluss, die beiden besten Teams von B-bis E-Jugend treten auf Regionalebene an.

Los geht es mit der Hallenkreismeisterschaft 2010/11 am 6. November in der Sporthalle am Heppenheimer Starkenburggymnasium. Hier sind 13 F-Jugendmannschaften am Ball. Die nächsten Termine sind am 20. November in Fürth (Müller-Guttenbrunn-Schule) und in Biblis (Pfaffenauhalle).
(Bericht aus dem Echo)
______________________________________________________________

Einladung Jugendleitersitzung

Sehr geehrte/r Sportkamerad/in,

der Kreisjugendausschuss Bergstraße lädt alle Jugendleiter zu einer Sitzung:am Montag den 01.11.2010 bei der KSG Mitlechtern
Beginn: 18.30 Uhr ein.

An dieser Sitzung muss jeder Verein durch seinen Jugendleiter oder dessen Stellvertreter  vertreten sein, geht es doch um wichtige Informationen. (Pflichtsitzung).

Tagesordnung:
Begrüßung
Wort für den Förderverein Fußball im Kreis Bergstraße e.V
Berichte der Klassenleiter
Berichte der Einzelrichter
Bericht des SR-Einteilers
Hallenkreismeisterschaft / Hallenfreundschaftsrunden 10/11
Verschiedenes

Änderungen zur Tagesordnung sind bis zum 25.09.2010 schriftlich beim Kreisjugendwart einzureichen.

Mit sportlichen Grüßen
Sascha Wilke
Kreisjugendwart

_________________________________________________________________

Saison - Besprechung  der A-G Jugend 2010/2011

Sehr geehrter Sportkamerad/in,

der Kreisjugendausschuss Bergstraße lädt alle Trainer/Betreuer zu den Saison-Besprechungen ein (Teilnahme ist Pflicht).

Termine:
A+B Jugend
Montag den 09.08.2010 um 19:00 Uhr beim SV Fürth

E Jugend 
Dienstag den 10.08.2010 um 19:00 Uhr beim SV Lörzenbach


C+D Jugend  
Mittwoch den 11.08.2010 um 19:00 Uhr beim TSV Auerbach

F+G Jugend
Donnerstag den 12.08.2010 um 19:00 Uhr beim VFR Bürstadt

Rundenbeginn ist am 20/21/22.08.2010 für alle Jugenden !!
Entweder mit Pokal- , Verbandsrunde (A-E Jgd.) oder Spielfesten (F+G Jgd.).

Die vorläufigen Spielpläne für die Runde finden Sie im Internet ab ca. 01.08.2010 unter:  www.fussball.de
Bei abweichenden Terminen oder Änderungen sind die Wünsche der Vereine berücksichtigt worden. Bitte drucken Sie die Pläne am 08.08.2009 aus und bringen Sie diese zur Rundenbesprechungen mit.
An jeder Sitzung muss jeder Verein durch seine Trainer/Betreuer oder dessen Jugendleiter vertreten sein, geht es doch um mehrere wichtigen Mitteilungen für die kommende Saison.

Tagesordnung:

Begrüßung
Rückblick auf die Saison 2009/2010
Bericht des Einzelrichters
Bericht des SR-Einteilers (nur am Mo. und Die.)
Ausblick auf die Saison 2010/2011
Pokalauslosung (außer D Kleinfeld; F+G Jgd.)
Spielverlegungen
Verschiedenes

Mit sportlichen Grüßen
Sascha Wilke
Kreisjugendwart

______________________________________________________


designed by WIV GmbH - powered by Typo3 Agentur